Logo EDV Hauptschhule Brunn EDV Hauptschule Brunn  
  Logo EDV Hauptschhule Brunn  
 
 
 

kontakt

Jubiläumsstraße 1-5
2345 Brunn am Gebirge

Tel.  02236/31 388
Fax: 02236/31 388 4
Email: mittelschule.brunn@kabsi.at
ab 7:00 geöffnet

Direktorin Silvia Weginger

 

20.09. - 27.09.2014

Sprachreise nach England

22.-26.09.2014

Kennenlerntage der 1. Klassen

 

Schulerhalter

Die Brunner Schule wurde in den Jahren 1957 bis 1960 von der Gemeinde Brunn am Gebirge errichtet......

[mehr]

Elternverein

Die Mitglieder des Elternvereins.....

[mehr]

SchulversuchProjekteSchuelerLehrer

Unsere Neue Mittelschule

Die Neue Mittelschule in Brunn hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt und ist ein moderner Schulstandort geworden. Gelungen ist es einerseits durch sinnvolle Investitionen in Infrastruktur und Gebäude, andererseits durch ein hoch motiviertes Lehrerteam.

Im Mittelpunkt stehen die Kinder mit ihren Chancen und mit ihrer Zukunft.

 

 


Nach telefonischer Vereinbarung mit der Direktorin sind jederzeit Anmeldungen
für die 1. Klasse möglich.

Tel.Nr.: 02236 / 31388

 

Weiters bieten wir im Schuljahr 2014/15 wieder eine Ganztagsklasse an.
Bei Interesse an der Ganztagsklasse (verschränkter Unterricht von 8.00 bis 16.00 Uhr) ersuchen wir um eine baldige Voranmeldung, da für diese Klasse die Schülerzahl begrenzt ist.
Weitergehende Informationen erhalten Sie hier.

 

Für die Aufnahme sind mitzubringen:

  • ausgefülltes Anmeldeformular (liegt in der Schule auf oder hier drucken Anmeldung14/15)
  • Meldezettel
  • Sozialversicherungsnummer des Kindes
  • Schulnachricht 1. Semester der 4. Klasse

 

Silvia Weginger
Direktorin

 

 

 


Wie macht's der Elefant beim Trampolinspringen?

 

Die Besuche der Volkschulkinder aus Ma. Enzersdorf, Brunn, Vösendorf und der Südstadt in der NNÖMS Brunn – Ma. Enzersdorf hatten auch in der modernen Doppelturnhalle ein besonderes Highlight: Tiere als Leistungssportler!

Die Kids konnten im Team gemeinsam mit den Mittelschülern aus der 2c knifflige Aufgaben lösen und dann zum Üben starten: wenn Mäuse auf Gitterleitern klettern, wenn Nashörner über Kästen springen, wenn das Känguru Schnur springt – die Lehrerinnen Johanna Tao und Denise Steiner waren gemeinsam mit ihrem Kollegen Michael Dorfstätter begeistert über das harmonische Miteinander der Mädchen und Buben aus den beiden Schularten!

„Wer anderen hilft, der bekommt zusätzliche Kraft!“ Auch Direktorin Silvia Weginger und Pflichtschul-Inspektorin SR Monika Dornhofer zeigten sich fasziniert vom dynamischen Vormittag in der Sporthalle der NMS Brunn-Ma.Enzersdorf.

Eine Gesunde Jause für unsere kleinen Gäste!

Nach der sportlichen Betätigung am Vormittag haben wir den Volksschulkids eine gesunde Jause angeboten. Die NMS Brunn – Ma. Enzersodrf ist bereits seit vielen Jahren „Gesunde Schule“. Aus diesem Grund hat Lehrerin und Gesunde-Schule-Beauftragte Frau Dittrich-Leeb mit Schülerinnen der 3. Klassen köstliche Brote mit viel gesundem Gemüse zubereitet.

Unsere Gäste freuten sich über die leckere und gesunde Jause und auch Frau Direktor Weginger bekam bei diesem schönen Buffet großen Appetit.



„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.“

Das arabische Sprichwort bekommt in der Neuen Mittelschule Brunn-Ma.Enzersdorf seit Schulbeginn einen ganz besonderen Stellenwert: Die neue Bibliothek ist eröffnet!

So wie die Gärtner ihre Pflanzen hegen, so pflegen auch die Mädchen und Buben gemeinsam mit Bibliothekarin Denise Pöltl jedes einzelne Buch mit besonderer Sorgfalt. Die neuen und größeren Räume, die bunten gemütlichen Stühle, das moderne, flexible Regalsystem und das helle Licht machen die Lesestube zu einem gemütlichen Ort der Ruhe, wo die Seele baumeln kann und die Gedanken beim Schmökern zu fliegen beginnen...

Besonders stolz sind Direktorin Weginger und ihre Kollegin auf die neuen Kinder- und Jugendbücher, die nun laufend ergänzt werden können und im technisch upgedateten Entlehnsystem per Computer auf Knopfdruck erfasst, katalogisiert und eingeordnet werden.

Greg's Tagebücher haben ebenso ihren Platz wie Harry Potters Zauberbände,
Astrid Lindgrens Klassiker messen sich mit Thomas Brezinas neuen Büchern, und auch die österreichische Literaten im Jugendbuch-Sektor haben nun in der Brunner Schule einen fixen Stammplatz.

„Lesen ist unser aller Schwerpunkt im neuen Schuljahr, und die Bibliothek wird für die Schülerinnen und Schüler quer durch sämtliche Klassen Sammelstelle für gedankliche Kreativität und Phantasie sein“, so die stolze Bibliothekarin Pöltl, die aus dem KollegInnenteam viel Unterstützung und Lob für die mühevolle Arbeit bekommt.

Und die begeisterte Schulleiterin Silvia Weginger ergänzt: „Jetzt haben wir ausstattungsmäßig den Mercedes im Bücheruniversum angeschafft, und wir laden alle ein, die literarische Entdeckungsreise mitzumachen!“


Brunner Neue Mittelschule ist beim Helfen einen Schritt voraus

Erste Hilfe als Unterrichtsfach – für die Mädchen und Buben in den 4. Klassen der NNÖMS Brunn – Ma. Enzersdorf seit Schulbeginn fix am Stundenplan.

Im Rahmen des Sozialen Lernens und der Lebenskompetenz können die Teenager während des Schuljahres die lebensrettenden Maßnahmen und Regeln der Ersten Hilfe lernen und praktisch üben. Am Ende gibt es statt des Einsers im Zeugnis einen Ausweis nach erfolgtem 16stündigem Grundkurs vom Österreichischen Jugendrotkreuz.

Die Kursreferentin des Bezirkes Mödling, Fachlehrerin Judith Brunner, führt die Schülerinnen und Schüler in diesem Vorzeigeprojekt als Lehrbeauftragte durch den Lehrplan und kann so spielerisch leicht und schnell spezifische Besonderheiten und aktuelle Bedürfnisse in ihre Unterrichtsarbeit einbauen.

Stolz auf diese Neueinführung ist natürlich auch die Schulleiterin, Direktorin Silvia Weginger, die sich selbst auch immer auf den neuesten Stand bringen lässt. „Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich mit den Kollegen Judith Brunner und Michael Dorfstätter zwei echte Experten in meinem LehrerInnen-Team habe, und daher lege ich großen Wert auf die Ausbildung auch im Bereich der Ersten Hilfe.“

Bei der Präsentation anlässlich des Internationalen Tags der Ersten Hilfe zeigte auch Brunns Bürgermeister, Dr. Andreas Linhart, dass er die Reanimation beherrscht und als erster Mann des Ortes anpackt und nicht wegschaut.

Foto: v.l.n.r. Nicole Sulzer, Katharina Hollinger.......Maximilian Stipkovits


Wieviele Büroklammern kannst Du auf einmal aufheben?

Diesen Wettbewerb hatte die 2c in ihrem Physikunterricht, aber mit erschwerten Vorgaben. Die Schülerinnen mussten nämlich einen Elektromagneten selber bauen, welcher mit Hilfe von Magnetismus die Büroklammern anzog. Da die selbst gebauten Magnete so stark waren, hat Frau Lehrerin Messerer zum Schluss die Büroklammern gar nicht mehr gezählt und alle zum Sieger erklärt.


Feste muss man feiern

Die Geburtstagstorte am ersten Schultag schmeckt am besten – ein Grund für die Mädchen und Buben aus der 2c Klasse, ihren Kameraden Marcel hoch leben zu lassen! Das Feiern der Geburtstage steht bei Klassenvorstand Michael Dorfstätter an ganz vorderer Stelle: „Einmal im Jahr gehört jedem Kind ganz exklusiv ein ganzer Tag!“
Außer es dreht sich um Zwillinge, und auch die sind in der Fair-Play-Klasse und in der Bewegungsklasse zu finden.
„Happy Birthday To You“ - und mit einer leckeren Süßigkeit macht das Lernen gleich doppelte Freude!


„Jo, mir san mit'n Radl do...“

Über 40 Kinder der 1B und 1C Klasse tummelten sich am 23.6. vor dem Schulhaus und warteten gespannt auf die Startflagge für den Radwandertag 2014.
Nach dem erfolgten Fahrrad-Check im April durch die Perchtoldsdorfer Firma „Gerry's Strom“ konnten die begeisterten Kids mit ihren Lehrern die Strampeltour beginnen.

Durchs Radwegenetz Brunn, Ma. Enzersdorf, Mödling, Wr. Neudorf, Biedermannsdorf, Laxenburg und Guntramsdorf – die Route war lang, selektiv, aber vom gefährlichen Straßenverkehr weitestgehend geschützt. Und außerdem: Das Briefing und die wichtigsten Tips im Sinne der Straßenverkehrsordnung sollten für geübte Biker nach der erfolgreichen Fahrradprüfung am Ende der Volksschulzeit kein Problem darstellen.

Erstes Ziel war die BMX-Bahn in Neu-Guntramsdorf, vor vielen Jahren eine der ersten ihrer Art in ganz Niederösterreich, und auch die Teenager von 2014 zeigten ihr Geschick auf eindrucksvolle Art und Weise.
Dann ging's weiter zum Eissalon Laxenburg, vorher vorbei am neuen Badeteich, und gestärkt mit  Marille-Himbeer, Stracciatella-Erdbeer, Vanille-Haselnuss, machte sich die Gruppe gegen Mittag wieder auf die Heimfahrt. Beim idyllischen Bacherl in Wr. Neudorf konnten sich die Mädchen und Buben nochmals erfrischen und sogar barfuß das Wasser erleben, und pünktlich nach 13 Uhr kam der Drahtesel-Tross in der Schule an.

36,1km gestrampelt, den Popsch intensiv belastet und massiert, aber glücklich und stolz auf diese sportliche Leistung bei knapp 30°C, fielen sich die Girls und Boys gegenseitig in die Arme.

„Mein Hintern tut mir weh, aber es war echt geil...!“ Schülerischer geht’s nimmer, und somit ein Zeichen, dass die Lehrerinnen Bettina Gruber, Gabriella Hirnschall, Petra Mortinger und „Vorausfahrer“ Michael Dorfstätter die letzte Schulwoche perfekt eingeleitet haben.


Pool Schulsozialarbeit

Seit März 2013 wird Schülerberatung in der NNöMS Brunn - Ma. Enzersdorf angeboten. Wir freuen uns, dass dieses Angebot nun erweitert wurde und seit Februar 2014 als Schulsozialarbeit fix im Schulalltag verankert ist.
Mag. (FH) Caroline Erker und DSA Robert Bachinger stehen unseren SchülerInnen jeden Mittwoch von 8:00 bis 12:00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Hierbei können sich die SchülerInnen mit allen jugendrelevanten Themen an die SozialarbeiterInnen wenden und vom kostenlosen Beratungs- und Informationsangebot Gebrauch machen. Auch Angehörige können mit den SozialarbeiterInnen Kontakt aufnehmen!

Weitere Infos und Kontaktdaten erhalten Sie auf den Hompages von Pool - Schulsozialarbeit oder Tender - Verein für Jungendarbeit.



Mittagessen an unserer Schule

Liebe Eltern und Schüler/innen!
Da es uns sehr wichtig ist, dass unser Schüler/innen eine gesunde Jause bzw. ein gesundes Mittagessen zu sich nehmen, gibt es in der großen Pause die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen. Täglich kann aus fünf verschiedenen Gerichten ausgewählt werden. Als neues Service für unsere Schüler/innen bieten wir in diesem Schuljahr an, dass man die Menüs der nächsten Schulwochen hier einsehen und die PDF-Dokumente ausdrucken kann. Die Bestellung der ausgewählten Menüs muss stets am Montag für die darauffolgende Woche erfolgen! Weitergehende Infos übers Mittagessen erhalten sie hier.



Peer Mediation an unserer Schule

Seit kurzem gibt es an unserer Schule eine Peer Mediation. Das bedeutet, dass SchülerInnen der 4. Klassen eingeschult wurden anderen MitschülerInnen bei Streitigkeiten und anderen Problemen zu helfen. Die SchülerInnen betreiben sogenanntes Konfliktmanagement, das bedeutet der Streit wird geschlichtet und man findet gemeinsam eine Lösung. Das Ziel der Peer Mediation ist die Förderung von Toleranz und Konfliktfähigkeit. [mehr...]



Initiative: Unser Schulbuffet „Unsere Jause ist nicht nur gut sondern auch gesund!“

Und wieder hat die NNMS Brunn – Ma. Enzersdorf einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Wir haben dieses Jahr die Qualitätsauszeichnung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für unser gesundes Schulbuffet erhalten!
Hier erfahren Sie mehr.

News vom Elternverein

Der Elternverein dankt allen Eltern herzlich...


Gewaltprävention an der NNÖMS Brunn – Ma. Enzersdorf

Im Zuge des Projektes "Theater Nemesis" hat Herr Daniel Micheel mit seinem Ensemble an unserer Schule zwei Theaterstücke präsentiert, die auf aktuelle Probleme der Kinder aufmerksam machen.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms "Kunst macht Schule - Art meets NMS 2012/13" vom BMUKK unterstützt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über unser Projekt.

Schule und Gesundheit

Auch dieses Schuljahr 2013/14 hat unsere Schule bei dem Projekt "Gesunde Schule" teilgenommen und wurde uns wieder die Plakette "Gesunde Schule" verliehen.
Unsere Schule hat die Auseinandersetzung mit Gesundheit seit vielen Jahren als Ziel. Unsere SchülerInnen sollen lernen einen gesunden Lebensstil zu führen und Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen.
Alle Beteiligten setzen sich daher intensiv mit dem Thema Bewegung  auseinander.
Gehen verbessert die Lernbedingungen um 5%.

FOTOS

 

Sponsoren

 

Das Team der NMS Brunn- Maria Enzersdorf