Logo EDV Hauptschhule Brunn EDV Hauptschule Brunn  
  Logo EDV Hauptschhule Brunn  
 
 
 

kontakt

Jubiläumsstraße 1-5
2345 Brunn am Gebirge

Tel.  02236/31 388
Fax: 02236/31 388 4
Email: mittelschule.brunn@kabsi.at
ab 7:00 geöffnet

Direktorin Silvia Weginger

 

05.09.2016

1. Schultag

05.09. - 09.09.2016

1. Schulwoche

 

Schulerhalter

Die Brunner Schule wurde in den Jahren 1957 bis 1960 von der Gemeinde Brunn am Gebirge errichtet......

[mehr]

Elternverein

Die Mitglieder des Elternvereins.....

[mehr]

LeitbildPinnwandSchuelerLehrer

Die Welt gehört dem, der sie genießt!

Wir wünschen wunderschöne, erholsame Ferien mit viel Freude und Entspannung!



Das Lehrerteam der NMS Brunn / Maria Enzersdorf
und
Direktorin Silvia Weginger

Nach oben

An folgenden Tagen ist die Kanzlei in der Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr besetzt:

Erste Ferienwoche

          

Letzte Ferienwoche

Montag, 4. 7. 2016

Montag, 29. 8. 2016

Dienstag, 5. 7. 2016

Dienstag, 30. 8. 2016

Mittwoch, 6. 7. 2016

Mittwoch, 31. 8. 2016

Donnerstag, 1. 9. 2016

Freitag, 2. 9. 2016

Nach oben

Schuljahr 2016/17

Montag, 5. 9. 2016

8.30 - ca. 10.00 Uhr

Begrüßung der 1. Klassen

9.00 - ca. 10.00 Uhr

 Begrüßung der 2. - 4. Klassen

Dienstag, 6. 9. 2016

8.00 - 10.00 Uhr

Mittwoch, 7. 9. 2016

  

8.00 - 12.45 Uhr

Fototermin!

Donnerstag, 8. 9. 2016

8.00 - 12.45 Uhr

Freitag, 9. 9. 2016

8.00 - 12.45 Uhr

Schulgottesdienst 8-9 Uhr

GTS und Mittagessen ab der 2. Schulwoche

Nach oben

"Wir träumen von Schulen, an denen die Begabungen unserer Kinder entdeckt werden und sich entfalten können."

Die Initiative "Schule im Aufbruch" hat auch unsere NNÖMS Brunn-Ma.Enzersdorf erreicht, und die ersten Projekte sind bereits gestartet.

Es geht bei dieser Idee um die Schaffung einer Lernkultur, die das eigene Potenzial unserer Kinder fördert. Der Lernende soll sich wertgeschätzt fühlen und in Bedingungen eingebettet sein, die Unterricht als Freude machenden, kreativen und inspirierenden Prozess ermöglichen:

+) Schatzsuchen statt Fehlersuchen.

+) Potentialentfaltung durch neue Lernkultur.

+) Eigene Kreativität entdecken und fördern.

+) Neue Haltungen entwickeln, Beziehungen leben.

Dazu gehören auch neue Lernformen wie zum Beispiel das "Lernbüro" und der "Klassenrat", ein gebündelter Fächerkanon und die "Kultur des Lobens"!

In den kommenden Jahren sollen auch bei uns immer mehr Klassen und LehrerInnen der Initiative folgen, gefragt sind konstruktive und motivierte Ideengeber und Impulsüberbringer.

Der projektorientierte Unterricht ist Herzstück für die "Aufbrecher", selbstverständlich ist diese neue Unterrichtsform in die Kompetenzbereiche des Lehrplans eingebettet und soll das soziale Lernen stärken.

Nach oben

Die Neue Mittelschule in Brunn hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt und ist ein moderner Schulstandort geworden. Gelungen ist das einerseits durch sinnvolle Investitionen in Infrastruktur und Gebäude, andererseits durch ein hoch motiviertes Lehrerteam.

Im Mittelpunkt stehen die Kinder mit ihren Chancen und mit ihrer Zukunft.

Nach oben

Ein moderner Schulstandort

  • Neue Mittelschule in allen 4 Schulstufen:
    Projektorientierter Unterricht mit innovativen Methoden und Teamteaching in Deutsch, Englisch und Mathematik. Leistungsbeurteilung nach dem Lehrplan der grundlegenden oder vertieften Allgemeinbildung

  • Nachmittagsbetreuung oder Ganztagsklasse mit verschränktem Unterricht:
    Freie Wahlmöglichkeit ab der 1. Klasse
    Gezielte Betreuung und Freizeitgestaltung durch schuleigene LehrerInnen und FreizeitpädagogInnen nach Unterrichtsschluss bis 16:00 Uhr oder 16.15 Uhr
    Warmes Mittagessen mit Auswahl zwischen 3 Menüs

  • FÖrderung der Sprachen und Kenntnisse durch:
    Native Speaker,Englisch als Arbeitssprache, Learningpoints und individuelle Förderangebote

    Somit stehen allen Schülerinnen und Schülern bei entsprechender Leistung die gleichen Chancen für weiterführende Höhere Schulen offen wie nach Beendigung einer 4.Klasse AHS.

  • Moderne Wahlpflichtfächer ab der 7. Schulstufe:

    Sprachlicher Zweig: Englisch, 2. 2. lebende Fremdsprache, Lebenskompetenz (inklusive 1. Hilfekurs)
    Informationstechnoglischer Zweig: Informatik,  Mechatronik, Fachtechnologie, Geometrisch Zeichnen
    Wirtschaftlicher Zweig: Business English, Ernährung und Hauswirtschaft, Lebenskompetenz (inklusive 1. Hilfekurs)

    Interakives Whiteboard für digitale Lerninhalte in allen Klassen Informatik als Pflichtgegenstand in allen Schulstufen

  • Sport und Freizeit:
    Die neue Doppelhalle, der Spiegelsaal und die großzügige Außenanlage ermöglichen Unterricht und Spaß auf höchstem Niveau: Fit & Fun, Fußball, Handball, Landhockey, Leichtathletik, Cheerleading.

Seit 2012 gibt es an unserer Schule Peer Mediation. Das bedeutet, dass SchülerInnen der 4. Klassen eingeschult wurden, anderen MitschülerInnen bei Streitigkeiten und anderen Problemen zu helfen. Die SchülerInnen betreiben sogenanntes Konfliktmanagement, Streit wird geschlichtet und man findet gemeinsam eine Lösung. Das Ziel der Peer Mediation ist die Förderung von Toleranz und Konfliktfähigkeit. [mehr...]

Nach oben

Seit März 2013 wird Schülerberatung in der NNöMS Brunn - Ma. Enzersdorf angeboten. Wir freuen uns, dass dieses Angebot seit Februar 2014 als Schulsozialarbeit fix im Schulalltag verankert ist.


Mag. (FH) Caroline Scott (E-Mail) und DSA Robert Bachinger (E-Mail) stehen unseren SchülerInnen jeden Mittwoch von 8:00 bis 12:00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Hierbei können sich die SchülerInnen mit allen jugendrelevanten Themen an die SozialarbeiterInnen wenden und vom kostenlosen Beratungs- und Informationsangebot Gebrauch machen. Auch Angehörige können mit den SozialarbeiterInnen Kontakt aufnehmen!

Weitere Infos und Kontaktdaten erhalten Sie auf den Hompages von Pool - Schulsozialarbeit oder Tender - Verein für Jungendarbeit.

Nach oben

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule bei dem Projekt "Gesunde Schule" teilgenommen und es wurde uns wieder die Plakette "Gesunde Schule" verliehen.

Unsere Schule hat die Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit seit vielen Jahren als Ziel. Unsere SchülerInnen sollen lernen einen gesunden Lebensstil zu führen und Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Alle Beteiligten setzen sich daher intensiv mit dem Thema Bewegung auseinander.


In den letzten Jahren setzten wir uns als weiteren Schwerpunkt die psychische Gesundheit. Einige unsere Projekte dazu waren: "Hände reichen statt Handys tatschen", "Mobbing - nicht bei uns", Peermediation und vieles mehr.

 

Die Wahl war dank fleißiger Helferlein unter Schüler- und LehrerInnen schnell durchgeführt und hat ein eindeutiges Ergebnis gebracht.

Die meisten Stimmen (insgesamt 110) bekam dieses Bild von Sarah aus der 2A, das damit unser neues Schulmaskottchen wird!

 

Platz 2 - mit 61 Stimmen gab es für die Eule von Hannah aus der 3C:

 

Der letzte Stockerlplatz geht mit 41 Stimmen an dieses Bild von Julija aus der 2B:

Vielen Dank euch allen für die eingereichten Zeichnungen und die aktive Teilnahme an der Wahl!

Nach oben

Unsere Pinnwand

Nach oben